Unterwegs zu Hause. Zu Hause unterwegs.

  • Mein Jahr in Büchern

    Mein Jahr in Büchern

    Trotz Pandemie habe ich mein 50-Bücher-Ziel auch 2021 nicht erreicht – aber ich habe wieder eine spannende, literarische Bandbreite erlebt (und der 1000-Seiten-Wälzer von Markus Spieker zählt ja eigentlich für mehrere Taschenbücher …). Ich nehme mit: Es lohnt sich, breit aufgestellt zu sein. Und Zeit zum Lesen hat man nicht, man nimmt sie sich … […]

  • A Book a Week Keeps a Wise Man Meek!

    A Book a Week Keeps a Wise Man Meek!

    Seit einigen Jahren habe ich mir das Ziel gesetzt, 50 Bücher im Jahr zu lesen. Die 50 habe ich bisher noch nicht erreicht, aber ich bleibe dran, im Sinne des Zitats oben, dass unser sehr geschätzter Buchhändler in Gießen früher (?) in seinem Laden hängen hatte. Dieses Jahr habe ich 36 lange und kurze, theologische […]

  • Gott redet!

    Gott redet!

    Gott lebt, und er redet – er gibt es uns sogar schriftlich! Was für ein Geschenk ist die Bibel. Und selbst da, wo wir sie nicht verstehen oder uns ärgern über das, was wir lesen, dürfen wir verstehen: Dass wir das Wort überhaupt haben – dass Er nicht stumm geblieben ist – ist ein wunderbarer […]

  • So schließt sich der Kreis

    So schließt sich der Kreis

    Seit Jahren kursieren unbelegte Behauptungen über den Pull-Faktor von Seenotrettung: Flüchtende würden sich nur auf den Weg übers Meer machen, weil da Rettungsschiffe sind. Weder empirische Studien, die keinerlei Verbindung zwischen der Zahl der anwesenden Seenotretter und der Menge der Flüchtlingsboote finden konnten, noch simple Chronologie – die privaten Rettungseinsätze waren ja erst eine Reaktion […]

  • Für das Leben

    Für das Leben

    Since I was asked where I stand on this: I am pro-life. Whether that life is in a womb, in a cage, in a cell on death row, in a refugee camp, in a police uniform, under a policeman’s knee, outside a hospital because they can’t afford health care, or wherever. Photo by Piron Guillaume […]

  • Auf dem Weg nachhause

    Auf dem Weg nachhause

    Eine liebe Freundin (mein Geburtsjahrgang!) feiert seit Jahren jedes Jahr ihren 29. Geburtstag Heute schließe ich mich mal an. Denn vor 29 Jahren, am 26. Oktober 1991, traf ein unsicherer Teenager im „Grundkurs des Glaubens“ in der Evang. Johannesgemeinde in Neustadt am Rübenberge die folgenschwere Entscheidung, sein Leben in die Hände von Jesus Christus zu […]

  • Teetrinken auf Chios

    Freunde auf Chios haben dieses wunderbare Lied geschrieben und eingespielt – auf Englisch, Arabisch und Persisch.

  • Reisebericht und Vereinsgründung

    Reisebericht und Vereinsgründung

    Meine letzte Chios-Reise ist schon wieder fast zwei Monate her – nun möchte ich endlich davon berichten … und ebenso von der bedrückenden Situation der Geflüchteten auf Chios, aber auch von den Lichtblicken, die es gibt. Deshalb: Herzliche Einladung am Samstag, 22. April 2017, 20 Uhr in der Uferkirche, Uferstraße 10b, 35037 Marburg (Untergeschoss). An […]

  • Pragmatik und Moral

    In seiner Wilberforce-Biografie Amazing Grace (hier auf Deutsch) geht Eric Metaxas der Frage nach, warum der Kreis um Wilberforce nur den Sklavenhandel bekämpfte, nicht die Sklaverei als solche: It was also thought that the slaves were not quite ready for complete emancipation, that they would need to be brought to that point gradually. There was […]

  • „To accept the things I cannot change …“?

    „To accept the things I cannot change …“?

    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. Irgendwer hat in unserem Warehouse ein Poster mit diesem „Serenity Prayer“ des amerikanischen Theologen Reinhold Niebuhr aufgehängt (und irgendein Scherzkeks hat den letzten Teil „…and […]